easy2connect auf banana pi M2+

Support für das easy2connect System
Antworten
rfdescon
Beiträge: 6
Registriert: Mo 26. Jun 2017, 09:14

easy2connect auf banana pi M2+

Beitrag von rfdescon » Mo 26. Jun 2017, 14:47

Hallo,
ich habe mit dem easy2connect script einen banana pi M2+ bearbeitet, da ich einen FTTH-Anschluß mit 100bit symmetrisch habe und gerne den Vorteil des Gigbit-LANs nutzen möchte.
Als Grundlage diente ein raspbian jessi image 3.4 2016-07-13 (http://www.banana-pi.org/m2plus-download.html)
Lief alles problemlos durch. Leider bekommt der banana pi keine globale IPv6. Bei ifconfig wird nur eine link lokal IPv6 angezeigt.
Als Folge daraus geht die Box nicht online. Einen raspberry pi habe ich auf die gleiche Art problemlos installiert. Dieser habe auf Anhieb eine globale IPv6.
Ist das Problem bekannt?

Mfg
rfdescon

rfdescon
Beiträge: 6
Registriert: Mo 26. Jun 2017, 09:14

Re: easy2connect auf banana pi M2+

Beitrag von rfdescon » Fr 30. Jun 2017, 10:00

Hallo,
konnte das Problem der automatischen IPv6 Vergabe auf em Banana PI nicht lösen.
Ob es ein Konigurationsproblem oder das Zusammenspiel mit meinem Genexis Router ist konnte ich nicht feststellen.

Ich habe in /etc/network/interfaces manuell eine statische IPv6 vergeben.
Dannach lief das build-easy2connect.sh Skript problemlos durch und die box hat sich direkt mit dem Server verbunden.

Durchsatz der VPN Bindung hat sich gegenüber dem Raspberry PI verdoppelt: 4 MBps => 8 MBps

Mfg
rdescon

Antworten