easy2connect: VPN Performance ist noch recht dürftig

Support für das easy2connect System
Antworten
Alex
Beiträge: 2
Registriert: Mi 22. Nov 2017, 03:08

easy2connect: VPN Performance ist noch recht dürftig

Beitrag von Alex » Mi 22. Nov 2017, 05:51

Hallo Zusammen!

Auch ich habe durch die Änderung meines UNITYMEDIA-Anschlusses (NRW) nun
den Ärger mit DS-Lite. Hatte vorher aus dem Ausland immer den VPN Zugang meiner Fritzbox
genutzt, das geht nun nicht mehr. Habe viel Zeit verbracht den Grund (DS-Lite) und eine Lösung zu finden...

Eher durch Zufall bin ich auf feste-IP gestoßen und habe umgehend die Box bestellt und
in Betrieb genommen.

Der Aufbau ist wie folgt:
UNITYMEDIA---UNITYMEDIA Connect Box---Fritzbox7490---Switch+Netzwerkgeräte+easy2connect Box

Ein erster Test zeigt:
--> Zugriff auf die Hausautomatisierung geht wieder :-) !

--> VPN funktioniert!
Allerdings mit nur recht dürftiger Leistung, so um 2-3 Mbit/s (Der Anschluss hat 200/20 MBit/s)


Habe ich einen Vorteil wenn ich die easy2connect Box direkt an die Unitymedia Box hänge (also parallel zur Fritzbox)?
Vermutlich sind dann meine Geräte im Fritzbox-Netzwerk nicht mehr erreichbar?!

Muss ich noch irgendwelche Einstellungen vornehmen?


Da ich mich mit den ganzen Spezialitäten der Portweiterleitung, usw. nicht auskenne, hier noch eine Frage:
Was hat es in der Konfiguration der easy2connect Box mit dem Punkt "LokaleIP:Port" auf sich?

Nach meinem Verständnis kann ich hier die lokalen Adressen der Netzwerkgeräte eingeben und bekomme
dann einen Link für den Zugriff.
Mit der Fritzbox selber (192.168.178.1) geht das schon mal nicht, ich wüsste auch gar nicht welchen Port ich da angeben soll.


Andere Geräte (und auch die Fritzbox) habe ich bislang nur über VPN getestet.


Kurzum:
Ein erster Erfolg, ich kann wieder auf meine Automatisierung zu Hause zugreifen (via VPN).
Leider ist der Durchsatz durch den VPN Tunnel noch etwas dürftig um im Ausland zu surfen.
Der Ping liegt ebenfalls bei knapp 400 ms, ist das normal?
(wenn ich über z.B. NordVPN eine Verbindung nach DE herstelle ist der Ping etwas flotter,
insbesondere aber der Durchsatz viel höher!)

Ich würde mich freuen wenn ich ein paar gute Tipps bekomme um das interessante Produkt
für meine Zwecke vollkommen tauglich zu machen.


Viele Grüße
Alex

MichaelWeigel
Beiträge: 394
Registriert: Di 24. Feb 2015, 11:13

Re: easy2connect: VPN Performance ist noch recht dürftig

Beitrag von MichaelWeigel » Fr 1. Dez 2017, 15:14

Hallo,

ein Ping von 400ms ist nicht normal. Der ping sollte auch im VPN nicht über 200 ms kommen. Eine mögliche Ursache für solche Probleme war eigentlich bis her immer ein Problem beim Internetanschluss.
Sie können gern mal einen Ping auf unsere Server machen und uns mal diese ausgabe zukommen lassen.
ping -4 vpn1-dual.connect2any.net
ping -6 vpn1-dual.connect2any.net

LG Michael

Antworten