eigenen Webserver mit Letsencrypt

Support für das easy2connect System
Antworten
mave
Beiträge: 6
Registriert: Do 16. Aug 2018, 11:09

eigenen Webserver mit Letsencrypt

Beitrag von mave » Fr 7. Sep 2018, 00:23

... ich weiß, dass es mit einer easy2connect-Box und den HTTPS-Proxys die Möglichkeit gibt, über die dadurch verwendeten Letsencrypt-Zertifikate eine sichere SSL-Verbindung herzustellen. Ich möchte nun aber (auf der easy2connect-Box einen nginx-Webserver (um als Reverse Proxy dann intern weiterzuleiten) laufen lassen, der über eine eigene Domain per SSL aufgerufen wird, wobei das eigene Letsencrypt-Zertifikat greifen soll.

Die Domain ist mit CNAME entsprechend eingerichtet. Der NGINX-Server läuft auf der Box, ich kann auch mit den automatisierten Letsencrypt-Scripts die Zertifikate anfordern/erzeugen. Beim Aufruf der HTTPS-Seite jedoch wird immer das Zertifikate bemängelt (und wird ja auch als ein Zertifikat für sX.connect2any.net angezeigt).

Gerne hätte ich das aber mit eigenen Letsencrypt-Zertifikaten erledigt - nicht um Credits zu sparen) - zumindest aber gewußt, ob diese Variante überhaupt machbar ist.

MichaelWeigel
Beiträge: 408
Registriert: Di 24. Feb 2015, 11:13

Re: eigenen Webserver mit Letsencrypt

Beitrag von MichaelWeigel » Mo 17. Sep 2018, 15:00

Hallo,

Der HTTP(s) Proxy läuft nicht auf der Easy2connect Box sonder auf unseren Servern. Das Zertifikat wird also auch von unseren Servern ausgeliefert. Wenn Sie kein Proxy bei uns Laufen haben wird der Server immer bei einer Zertifikatsanfrage (port 443) sein eigenes Zerifikat liefern so z.B.: s2.connect2any.net

LG Michael
LG Michael

Antworten