Fritzbox Noobfrage

Hilfe bei der Einrichtung unsere DDNS Dienste in Routern und anderen Geräte sowie Updateclients
Antworten
sandy2503
Beiträge: 1
Registriert: Do 14. Jun 2018, 08:10

Fritzbox Noobfrage

Beitrag von sandy2503 » Do 14. Jun 2018, 09:01

Hallo und "Guten Tag" in die Runde,

da ich mich neu in die Materie von IPV6 einarbeiten muss, mal eine Frage zu DynDNS Einrichtung der Fritzbox.

Ich bin hier gerade bei einem Kollegen und versuche gerade seine (alte) 7490 hinter einem Deutsch Glasfaser Anschluss
ans laufen zu bekommen. (Umzug in eine Glasfasergebiet). Um seine alte Hardware weiter nutzen zu können habe ich das GF Modem abgeklemmt
und die 7490 hinter dem FiberTwist-P2410 ans laufen bekommen. Internet und die Hardware laufen soweit wieder.

Nach ein bisschen rumgegoogle habe ich dann gesehen, das er keinen IPV4 Anschluss mehr hat sondern einen IPV6 . Darum auch keine
Funktion mehr auf den alten No-ip DynDNS Dienst.
Ich bin jetzt nach der Anleitung hier gegangen und habe den neuen DynDNS Dienst von feste-ip.net eingerichtet.

Jetzt zu meinem Problem:
Wenn ich die DnyDNS IP im lokalen (GF) Netzwerk aufrufen klappt der Fernzugriff auf die Fritzbox ohne Probleme. Versuche ich jetzt auf die DynDNS vom Handy oder aus einem anderen Netz zuzugreifen bekomme ich KEINEN Zugriff.

Was mache ich falsch bzw. habe ich falsch konfiguriert ??

LG Sandy

Meinsein
Beiträge: 1
Registriert: Fr 1. Jun 2018, 13:58

Re: Fritzbox Noobfrage

Beitrag von Meinsein » Mi 20. Jun 2018, 10:21

Hallo,
bin selber neuer Kunde von Deutsche Glasfaser :D
auch ich hatte Probleme mit der IPv6
2 Wochen rumgedoktert, immer wenn Glasfaser ein reset (wegen Fehler etc.) gemacht hat, das gleiche Spiel
wieder nicht erreichbar :?
einmal wo Feiertag war, 4-5 Tage ohne Probleme gelaufen mit dem Portmapper von hier.
dann aber wieder diese Probleme :evil:

du schreibst das du das Modem abgeklemmt hast, das stimmt nicht so, du meinst bestimmt den Router
bei mir ist das NT (Modem) daran ist meine Fritzbox

damit du Ruhe bekommst hilft nur eine "FIP-Box easy2connect" die kommt an deine Fritzbox
damit hast du dann Ruhe im System, und ist Easy einzurichten. :D

rema
Feste-IP.Net Support
Beiträge: 366
Registriert: Do 5. Feb 2015, 10:24

Re: Fritzbox Noobfrage

Beitrag von rema » Mo 2. Jul 2018, 14:26

Wahrscheinlich hat die Fritzbox die interne IP im DGF Netz reportet. Diese sind im Netz von DGF erreichbar und werden mit dem Übergang ins Internet unbrauchbar. (https://de.wikipedia.org/wiki/Carrier-grade_NAT)

Das Einfachste ist in diesem Fall wirklich das easy2connect System da hierbei keine weiteren Voraussetzung des Netzes oder die Ziele erfüllt werden müssen.

/VG rema

Antworten