Raspberry Webserver - Unitymedia IPv6 geht nicht

Alles Rund um die Einrichtung unserer IPv6 Portmapper
Antworten
Strean
Beiträge: 3
Registriert: Do 2. Feb 2017, 01:46

Raspberry Webserver - Unitymedia IPv6 geht nicht

Beitrag von Strean » Do 2. Feb 2017, 02:01

Hallo zusammen,

also erstmal möchte ich sagen, dass ich bereits den ganzen Tag gesucht habe und mir alle möglichen Themen durchgelesen habe und dennoch will es nicht so wie ich will :evil:

Ich habe eine Unitymedia ConnectBox und somit leider auch IPv6 und DS-Lite..

Ich möchte auf meinem Raspberry einen Webserver laufen lassen, was auch funktioniert und welcher im lokalen Netz per Handy, PC etc. erreichbar ist.

Da ich nun auch von außen darauf zugreifen möchte, habe ich mir eine DynDNS geholt und dort die IPv6 Adresse des Raspberry hinterlegt. Rufe ich lokal diese DynDNS auf, klappt alles wunderbar. Bin ich außerhalb meines lokalen Netzwerks, klappt natürlich nichts :D .

Jetzt habe ich mir einen universellen Portmapper erstellt, dort meinen DNS-Namen eingetragen (von welchem sich die IP automatisch von meinem Raspberry aktualisiert). Als Port, 80 eingetragen, da mein Webserver auf Port 80 läuft.

In meiner ConnectBox hab ich die Firewall ausgestellt (da ich nicht weiter wusste...) und Portfreigaben eingerichtet:

Protokoll: TCP
Quell IP: all
Ziel IP: die globale IPv6 meines Raspberry
Quell Port: all
Ziel Port: 80

netstat -an | grep 80 (auf meinem Raspberry)

tcp6 0 0 :::80 :::* LISTEN

Sobald ich aber schon in dem Portmapper auf Erreichbarkeit des Ports drücke, bekomme ich: Port nicht erreichbar !

Demnach funktioniert auch nichts.

Habe ich i.etwas falsch gemacht oder vergessen?

Entschuldigt Rechtschreibfehler, war ein langer Tag :D

LG,

Strean
Beiträge: 3
Registriert: Do 2. Feb 2017, 01:46

Re: Raspberry Webserver - Unitymedia IPv6 geht nicht

Beitrag von Strean » Do 2. Feb 2017, 03:25

Ok, hab das Problem gefunden :)!

Läuft nun.

LG,

rema
Feste-IP.Net Support
Beiträge: 369
Registriert: Do 5. Feb 2015, 10:24

Re: Raspberry Webserver - Unitymedia IPv6 geht nicht

Beitrag von rema » Do 2. Feb 2017, 07:13

Hi,

magst du uns die Ursache/Lösung verraten ;-)

/LG rema

Strean
Beiträge: 3
Registriert: Do 2. Feb 2017, 01:46

Re: Raspberry Webserver - Unitymedia IPv6 geht nicht

Beitrag von Strean » Do 2. Feb 2017, 15:42

Hi,

ja klar, kann ich machen. ;)

Ich hatte bei der ConnectBox anfangs Port 80 freigegeben und mein apache auf dem raspberry lief auch auf 80 etc.

Das Problem war, dass mein ISP, Port 80 und gefühlt 1 Mio andere blockiert, also bin ich auf den alten HTTP Port ausgewichen, habe den im Router freigegeben, meinen apache auf den Port umgestellt und den Portmapper auf den neuen Port angepasst.

Schon hat alles tadellos funktioniert :)

LG,

admiralreddog
Beiträge: 2
Registriert: So 5. Feb 2017, 23:51

Re: Raspberry Webserver - Unitymedia IPv6 geht nicht

Beitrag von admiralreddog » So 5. Feb 2017, 23:58

Hi ich glaube ich habe das selbe Problem wie du hattest. Der Raspberry Pi Webserver ist über die globale IPv6 Adresse (nur intern getestet, da ich kein 2tes ipv6 Netz habe) erreichbar. Jedoch ist er nicht über die mir von feste-ip.net zugewiesene Adresse erreichbar. Ich habe auch schon den Port auf 9090 geändert, da du ja meintest, dass der Provider vlt. Port 80 blockt. Hast du vlt. noch etwas anderes gemacht oder noch nen Tipp mit dem es klappen könnte?
(Auf der Conntectbox habe ich natürlich eine Portregel für das weiterleiten angelegt, ich habe jedoch im gegensatz zu dir kein dynDNS verwendet.)

Mfg admiralreddog

admiralreddog
Beiträge: 2
Registriert: So 5. Feb 2017, 23:51

Re: Raspberry Webserver - Unitymedia IPv6 geht nicht

Beitrag von admiralreddog » Mo 6. Feb 2017, 01:05

Ok keine Ahnung wieso aber es geht nun. Vermutlich lag es an der einfachsten Sache der Welt ("Have you tried turning it off and on again?") :lol:

Antworten