UM DS-Lite: Fernzugriff Raspberry Pi

Alles Rund um die Einrichtung unserer IPv6 Portmapper
Antworten
brainwash
Beiträge: 1
Registriert: Sa 11. Nov 2017, 23:34

UM DS-Lite: Fernzugriff Raspberry Pi

Beitrag von brainwash » So 12. Nov 2017, 01:01

Hallo,

ich habe hier einen Raspberry Pi welcher über Wlan mit meinem Router verbunden ist. Per SSH kann ich von allen Geräten (die sich im Wlan Netz befinden) problemlos auf den Raspberry Pi zugreifen. Da ich nur einen DS-Lite Anschluss habe bin ich wohl leider auf einen Portmapper angewiesen, um von außen darauf zugreifen zu können. Nur leider bin ich beim Einrichten überfordert :D
Ich habe mehrere Anleitungen versucht zu befolgen und insgesamt viel rum probiert, aber ich bekomm es nicht zum laufen, da mir bei vielen Punkten leider einfach das Verständnis fehlt und ich nicht genau weiß, was ich da überhaupt einstelle. :oops:

Bisher habe ich ein Dynamisches DNS erstellt und folgendes eingetragen:

Bild

Bei IPv4 habe ich die IP-Adresse des Raspberry Pi's eingetragen - ist dies hier korrekt?
Ich habe dann noch die IPv6 Features erstellt, aber leider heißt es im Anschluss, dass der Port nicht erreichbar ist.

Bild

Ich habe Fernzugriff im Router erlaubt und den Port über den ich auf den Raspberry Pi zugreife freigegeben

Bild

Woran kann es liegen, dass ich nicht darauf zugreifen kann? Ist mein Ansatz so weit überhaupt richtig oder muss ich etwas ganz anderes einrichten? :D

LG Brainwash

MichaelWeigel
Beiträge: 334
Registriert: Di 24. Feb 2015, 11:13

Re: UM DS-Lite: Fernzugriff Raspberry Pi

Beitrag von MichaelWeigel » Mo 27. Nov 2017, 11:17

Hallo,

Sie haben DS-Lite. Damit müssen sich alle Einstellungen auf IPv6 beziehen. Der Raspi muss dem Dynamischen DNS seine IPv6 Adresse mitteilen. (inadyn-mt). Im Router muss eine IPv6 Freigabe für den Port und die IP des Raspis gemacht werden( andere als die IPv6 Adresse des Routers). in den IPv6-Features kann dann der Portmapper erstellt werden.


LG Michael

Antworten