Zugriff auf Lupusec XT1 über FritzBox 6490 Cable

Alles Rund um die Einrichtung unserer IPv6 Portmapper
Antworten
Spyra-Oer
Beiträge: 3
Registriert: Fr 22. Dez 2017, 12:42

Zugriff auf Lupusec XT1 über FritzBox 6490 Cable

Beitrag von Spyra-Oer » Fr 22. Dez 2017, 12:49

Hallo zusammen,

ich versuche derzeit verweifelt über mein iPhone auf meine neue Alarmanlage Lupusec XT1 zuzugreifen. Das Problem ist wohl, dass wir einen Kabelanschluss von Unitymedia haben und ein Zugriff von außen somit nur schwer möglich ist. Ich habe von Netzwerktechnik nicht die geringste Ahnung, habe mich aber schon ein wenig eingelesen und mir über Fest-IP.Net einen IPv6-Portmapper eingerichtet. Irgendwie komme aber nicht klar und schaffe es nicht, von außen auf die Alarmanlage zuzugreifen. Auch die hier hinterlegte Bedienungsanleitung habe ich schon studiert, komme aber nicht weiter. Vereinfacht gefragt, was muss ich wo eintragen (also auf der Lupusec, in der FritzBox und hier dann bei Feste-IP.Net

Viele Grüße
Christian

Spyra-Oer
Beiträge: 3
Registriert: Fr 22. Dez 2017, 12:42

Re: Zugriff auf Lupusec XT1 über FritzBox 6490 Cable

Beitrag von Spyra-Oer » Mi 27. Dez 2017, 13:24

Hallo,

ich bin jetzt in soweit schlauer, als dass ich weiß, dass ich "nur" einen DS Lite habe. Einen IPv4 bzw. Dual Stack bekomme ich lt. UM definitiv nicht, es sei denn, ich wechsel in einen Business Tarif. Lt. AVM kann mir die FritzBox auch nicht helfen. Ich komme zwar vom iPhone aus auf die FritzBox, aber dahinterliegende Geräte sind und bleiben wg. DS Lite nicht erreichbar.

Nun kommt als Lösung m.E. nur noch fest-ip.net zum tragen. Nur, welche Einstellungen an der Lupusec bzw. am Portmapper sind erforderlich? So ganz verstehe ich das technisch noch nicht. Oder brauche ich gar ein anderes Produkt?

Ich hilfreiche Tipps würde ich mich sehr freuen.

Viele Grüße
Christian

jo-hausautomation
Beiträge: 7
Registriert: Di 21. Mär 2017, 17:16

Re: Zugriff auf Lupusec XT1 über FritzBox 6490 Cable

Beitrag von jo-hausautomation » Do 28. Dez 2017, 16:58

Du brauchst noch einen Raspberry PI mit der Fipbox Software um die Verbindung zu feste-ip.net aufzubauen. Schau Dir mal die Beschreibung im folgenden Blog an.

https://meine-gartenbewaesserung.de/zug ... -provider/

Somit muss der Raspberry konfiguriert werden, der die Verbindung zur Alarmanlage herstellt, die Fritzbox muss Portweiterleitung zwischen Raspberry und Feste-IP ermöglichen und Feste-IP.Net stellt dir dann die notwendige IPv4 zur Verfügung, die vom Smartphone genutzt wird um die Alarmanlage anzusprechen.

Spyra-Oer
Beiträge: 3
Registriert: Fr 22. Dez 2017, 12:42

Re: Zugriff auf Lupusec XT1 über FritzBox 6490 Cable

Beitrag von Spyra-Oer » Do 28. Dez 2017, 17:08

Danke für die Info. Wie gesagt ist mein Kenntnisstand zum Thema Netzwerke = 0 :shock:
Heute habe ich mir eine FIP Easy2Connect Box bestellt. Benötige ich trotzdem zusätzlich noch den in der Anleitung beschriebenen Raspberry PI ?

jo-hausautomation
Beiträge: 7
Registriert: Di 21. Mär 2017, 17:16

Re: Zugriff auf Lupusec XT1 über FritzBox 6490 Cable

Beitrag von jo-hausautomation » Fr 5. Jan 2018, 14:19

Nein, der Raspberry Pi wird dann nicht benötigt wenn die FIP Box im Einsatz ist

Antworten