Raspi von außen erreichen, trotz DSLite

Alles Rund um die Einrichtung unserer IPv6 Portmapper
Antworten
stmastei
Beiträge: 1
Registriert: So 11. Nov 2018, 20:43

Raspi von außen erreichen, trotz DSLite

Beitrag von stmastei » So 18. Nov 2018, 01:35

Halli hallo,

ich bin mitlerweile schon sehr am verzweifeln, versuche schon seit Tagen meinen Raspberry Pi vom Internet aus erreichbar zu machen und habe auch schon viele Anleitungen durchgemacht - leider ohne Erfolg...

1. Ich habe einen MyFritz Acc angelegt und daraufhin die MyFritz Freigabe für den Pi, mit dem Port 47810 und Schema http erstellt. (Muss bei der IPv6 Interface-ID eine bestimmt Adresse stehen, oder langt die, die von der Fritzbox automatisch eingetragen wird? )
2. Danach habe ich den universellen Portmapper erstellt, mit dem DNS name, den die Fritzbox mir gegeben hat und dem Port...

Fehlt noch irgend etwas?

Ich hoffe echt, dass jemand helfen kann :?

Grüße
Stmastei

LittleAlf
Beiträge: 4
Registriert: Mi 21. Nov 2018, 22:15

Re: Raspi von außen erreichen, trotz DSLite

Beitrag von LittleAlf » Mi 21. Nov 2018, 22:56

Hallo stmastei,

auch ich habe meinen RPi mit Hilfe des universellen Portmappers + des HTTPS-Proxies von außen erreichbar gemacht. Dabei habe ich genau so geschwitzt, wie du jetzt.

Als erstes überprüfe bitte die externe IPv6-Adresse des RPi, indem du in der RPi-Konsole 'ifconfig' eingibst. Dann solltest du unter 'eth0' folgende Einträge sehen:
Der Dateianhang RPi.jpg existiert nicht mehr.
Die inet6-Adresse, die mit 'fe80' beginnt, ist eine von der Fritzbox nur im Heimnetz vergebene Adresse. Wichtig ist die inet6-Adresse, die NICHT mit fe80 beginnt. Hierbei sind die letzten vier Stellen wichtig.Jetzt schaue bitte in der Fritzbox nach, ob auf der Freigaben-Seite auch diese vier Stellen richtig eingetragen sind:
RPi.jpg
RPi.jpg (94.59 KiB) 334 mal betrachtet
Überprüfe bitte auch, ob 'Firewall für deligierte IPv6-Prefixe dieses Gerätes öffnen' aktiviert ist.

Wenn du jetzt IPv6-Freigaben erstellst, werden dir sowohl die Namen als auch die IP-Adressen angezeigt. Die oben genannten vier Stellen müssen wieder indentisch mit den Stellen 5-8 der angezeigten IP-Adressen sein.

Zur Überprüfung, ob die Freigaben auch richtig in der Fritzbox aktiviert sind, nach dem Aktivieren bitte mindestens zwei Mal auf 'Aktualisieren' klicken um sicher zu sein, dass die Fritzbox die Eingaben und Änderungen auch genommen hat.

Viel Erfolg!
LittleAlf
Dateianhänge
FB1.jpg
FB1.jpg (104.81 KiB) 334 mal betrachtet

LittleAlf
Beiträge: 4
Registriert: Mi 21. Nov 2018, 22:15

Re: Raspi von außen erreichen, trotz DSLite

Beitrag von LittleAlf » Mi 21. Nov 2018, 22:58

Hallo stmastei,

leider hat es mir die Positionen der Bilder zerschossen. Ich denke aber, du kannst diese trotzdem zuordnen.

Antworten