Seite 1 von 1

IPv6 Portmapper: Zugriff auf FritzBox und NAS

Verfasst: Do 3. Jan 2019, 04:29
von hannes.herrmann
Hallo zusammen,

ich nutze einen Vodafone Kabel Anschluss mit DS-Lite und Fritzbox 6490. Ich möchte den Portmapper nutzen, um von extern 1. auf meine Fritzbox und 2. auf verschiedene Dienste meines NAS zugreifen zu können.
Sehe ich es richtig, dass ich in diesem Fall zwingend zwei Portmapper benötige?
Einen für die Fritzbox mit Hostname abc123.myfritz.net und z.B. Standardport 443 und einen mit Hostname nas_name.abc123.myfritz.net und den entsprechenden freigegebenen Ports.
In dieser Konstellation funktioniert zwar alles wie gewünscht, ich stelle mir aber die Frage, ob man das um Kosten zu sparen auch in einem Portmapper abbilden könnte...

Vielen Dank!
Hannes

Re: IPv6 Portmapper: Zugriff auf FritzBox und NAS

Verfasst: Mi 23. Jan 2019, 00:23
von Potestas
Hallo Hannes,

meines Erachtens pro Gerät = ein Portmapper
Statt jedes Gerät im Internet erreichbar zu machen wäre der bessere weg ein VPN-Server im Heimnetz.
Dann hättest du auch nur einen Portmapper.

VG