Was benötige ich? (Dedizierter Portmapper)

Alles Rund um die Einrichtung unserer IPv6 Portmapper
Antworten
stannert
Beiträge: 2
Registriert: Mi 11. Nov 2015, 09:40

Was benötige ich? (Dedizierter Portmapper)

Beitrag von stannert » Mi 11. Nov 2015, 14:21

Hallo,

ich habe jetzt ausgiebig die Website sowie das Forum durchstöbert und weiß leider noch nicht genau ob und wie ich mein Vorhaben realisieren könnte.
Besitze einen 2Play DS-Lite Anschluss von UnityMedia.
Wünschenswert wäre, wenn ich meine .eu-Domain mit einem dedizierten Portmapper oder ähnlichem verwenden könnte.

Habe vorher mit meinem IPv4 Anschluss auf verschiedene Dienste an meinem Homeserver zugegriffen.
Unter anderem ein Webserver, der zeitgleich Reverse Proxy darstellt (https://plex.domain.eu, https://gerrit.domain.eu, https://jenkins.domain.eu etc)
ebenso ein OpenVPN Server (als VPN Tunnel), Gerrit/Jenkins/Git (für Development), Webmin/OpenSSH (für Remote Administration)

Allerdings läuft dieser Homeserver nicht 24/7, sondern nur in bestimmten Zeitintervallen oder wenn er gerade benötigt wird.
Dazu habe ich zusätzlich einen Raspberry PI im 24/7 Betrieb, der den Server via Wake-On-Lan startet. (Web Frontend mit nginx auf Port 81 des Raspberry PI's).

Da ich auf Arbeit meistens einen IPv4 only Anschluss habe, würde ich dennoch gerne auf meine Heimgeräte zugreifen.

Welches Produkt wäre denn da das richtige für mich?

rema
Feste-IP.Net Support
Beiträge: 363
Registriert: Do 5. Feb 2015, 10:24

Re: Was benötige ich? (Dedizierter Portmapper)

Beitrag von rema » Do 12. Nov 2015, 10:58

Hallo,

eine Möglichkeit wäre ein dedizierter Portmapper.
Damit können Sie den vorhanden PI als Ziel nehmen und alle benötigen Ports über den PI leiten.
Die notwendigen Komponeten (inadyn und 6tunnel) können Sie aus dem Installscript für die FIP-Box von unserer Seite nehmen.
Die dedizierte IP können Sie dann auch in der Domain hinterlegen.

die 2. Mögliochkeit wäre ein VPN Tunnel.
Da sind keine Einträge im Router notwendig. Die IP terminiert dann direkt auf einem Interface auf dem PI und kann optional auch für ausgehende Verbindungen verwendet werden.

/rema

stannert
Beiträge: 2
Registriert: Mi 11. Nov 2015, 09:40

Re: Was benötige ich? (Dedizierter Portmapper)

Beitrag von stannert » Do 12. Nov 2015, 16:07

Hallo,

kann ich denn bei Möglichkeit 1, das Ziel vom dedizierten Portmapper jederzeit ändern? (per Update-URL oder ähnliches)

Der PI ist leider noch Model B Rev1 und dadurch relativ schwach auf der Brust.
Bei einem OpenVPN Tunnel über den PI buße ich bereits einiges an Bandbreite ein, da die CPU last einfach zu viel für das kleine Teil ist.

Deswegen würde ich dann gerne meinen Server als Ziel für den Portmapper nehmen, sobald dieser online ist.
Ich hatte ursprünglich mal ein Script dafür geschrieben, was diesen Job erledigt (für DDNS Dienste). Sprich: wenn Server nicht online, Interface vom PI als Ziel im Portmapper. Sobald Server via Wake-On-Lan gestartet (oder anderweitig Online), Interface vom Server als Ziel im Portmapper.


Möglichkeit 2 habe ich derzeit eingerichtet, aber wie gesagt kommt der PI da gut ins schwitzen bei dem VPN Tunnel und auf meine Domain kann ich ebenfalls nicht sinnvoll zurückgreifen

Antworten