Geschwindigkeit FIN-VPN

Mit unserem VPN Dienste machen wir Netzwerke erreichbar die keine öffentliche IP-Adresse besitzen oder keine Änderungen im Router möglich sind.
Antworten
Denys
Beiträge: 1
Registriert: Di 25. Dez 2018, 22:05

Geschwindigkeit FIN-VPN

Beitrag von Denys » Di 25. Dez 2018, 22:19

Guten Abend Freunde des noch unvollständig implementierten IPV6 :lol:
Kurze Bestandsaufnahmen:
Eigener Web/TS/Kunden-Dateiserver ist eingerichtet und läuft über eine Konstellation aus:
Gekaufter externen Domain -> Umleitung per A/DNS auf eine "VPN-Tunnel IPv4 (Windows)" Adresse von Feste-IP in Verbindung mit einem FIP-VPN Client.
Es läuft alles super sauber und bisher sehr safe. Aber der Speed gibt mir zu schmunzeln. Ich bekomme über den VPN Tunnel nicht über 8mbps (UP/DONW). Mein Unitymedia liefert hier 200/10 Mbps (Down/Up)

Hat die VPN einen Limiter oder hängt es ab von der Auslastung? Ich will hier keinesfalls meckern. Eine synchrone Leitung ist mit der Geschwindigkeit ganz okay, da mein Upload eh nur max. 10mbps hat. Ist also reine Interesse.

PS.: Von eurer Antwort hängt ab, ob ich demnächst auf einen höheren Tarif von der Kabelgesellschaft wechsel...

Also schon mal vielen Dank im Voraus und noch ein schönes frohes Fest euch allen!! :))

Torsten73
Beiträge: 7
Registriert: Mi 30. Sep 2015, 21:10

Re: Geschwindigkeit FIN-VPN

Beitrag von Torsten73 » Mo 8. Apr 2019, 23:05

Ist zwar schon etwas her, aber meines Wissens nach liegt das am Raspi. Da der VPN dort nur im single core modus läuft gibt die Rechenleistung einfach nicht viel mehr als 10 -15 Mbit her.
Leider. Ich würde mir auch mehr wünschen. Auch ein Raspi 2b+ oder Raspi 3 wird da kaum mehr bringen.

ODer hat doch jemand eine Idee wie man da mehr herausholen kann?

AndreRose
Beiträge: 24
Registriert: Do 25. Okt 2018, 09:38

Re: Geschwindigkeit FIN-VPN

Beitrag von AndreRose » Di 9. Apr 2019, 13:01

Hallo,
ich zitiere hier mal meinen Kollegen Michael Weigel:
"Der Maximale VPN Durchsatz der Easy2connect Box liegt bei unseren Tests an einem sauberen 50 Mbit Anschluss bei 7-15 Mbit. Dieser Durchsatz ist durch den Prozessor der Easy2connect Box begrenzt. Eine Verringerung dieser Leistung hat meist mit IPv6 Verbindungsproblemen des Providers zu tun (verlorene Pakete). Der Test über einen Speedtest Server ist hier leider nicht immer aussagekräftig, da diese Server dem Provider bekannt sind und somit im Routing anders behandelt werden können. :( Der Paketverlust durch den Tunnel ist meist eine Folge von IPv6 Paketverlusten beim Provider (Router beim Provider überlastet). Der Speedtest nutzt eine TCP Verbindung über ein CGN (Nat Router beim Provider IPv4). Das VPN wird aber über UDP aufgebaut."
mfg
André Rose

Antworten