IPv4 Ziel hinter FIP-Box

Hilfe und Anleitungen Rund um den Einsatz unserer FIP-Box
Antworten
volker
Beiträge: 2
Registriert: Mo 2. Jan 2017, 13:04

IPv4 Ziel hinter FIP-Box

Beitrag von volker » Mo 2. Jan 2017, 13:34

Liebes Forum,

ich bin über einen DS-Lite Tunnel, M-NET mit dem Internet verbunden. Hinter meiner Fritz-Box ist eine FIP-Box basierend auf einem Bananapi. Auf dem Bananapi läuft ein Apache und ein fhem (=Haussteuerung). Den fhem Server erreiche ich nicht :-(

In feste-ip.net habe ich ein DDNS Host mit drei PortMappings erstellt. Folgende Ports sind hinterlegt:
443 (= Apache)
8083,8084 (= fhem)

Beim Erreichbarkeit Test ist der Port 443 erreichbar. Die Ports 8083 und 8084 melden "Port nicht erreichbar". Fritz-Box Freigaben habe ich geprüft. In /etc/fipbox sind die Portmapper wie folgt eingetragen:

Code: Alles auswählen

#AKTIV#PORTMAPPER#8083#10.168.178.27#8083
#AKTIV#PORTMAPPER#443#10.168.178.27#443
#AKTIV#PORTMAPPER#8084#10.168.178.27#8084
Folgendes habe ich noch festgestellt: Apache ist anscheinend tcp6 fähig, fhem nur tcp kompatibel:

Code: Alles auswählen

root@bananapi ~ # netstat -an | grep -G .*:[84].* | grep tcp
... snip ...
tcp        0      0 0.0.0.0:8083            0.0.0.0:*               LISTEN
tcp        0      0 0.0.0.0:8084            0.0.0.0:*               LISTEN
tcp6       0      0 :::80                   :::*                    LISTEN
tcp6       0      0 :::8080                 :::*                    LISTEN
tcp6       0      0 :::443                  :::*                    LISTEN
... snap ...
root@bananapi ~ #
Das Problem scheint mir daher darin zu liegen, dass die FIP Box noch nicht die Umsetzung von IPv6 nach (intern) IPv4 macht.



viele Grüße, Volker

volker
Beiträge: 2
Registriert: Mo 2. Jan 2017, 13:04

Re: IPv4 Ziel hinter FIP-Box

Beitrag von volker » Mo 2. Jan 2017, 19:42

Bin nun selbst auf die Lösung gekommen:

Die FIPBox und mein IPv4 fhem-Server laufen auf dem gleichen Host. Das Portmapping mit 6tunnel kann in diesem Falle nicht klappen, wenn v6 Port und v4 Port gleich sind. Entweder ändere ich den v4 Port von fhem, oder den v6 Port.

/etc/fipbox habe ich wie folgt geändert:

Code: Alles auswählen

#AKTIV#PORTMAPPER#1083#10.168.178.27#8083
#AKTIV#PORTMAPPER#443#10.168.178.27#443
#AKTIV#PORTMAPPER#1084#10.168.178.27#8084
Damit funktioniert es nun :-)

Volker

Antworten