Fipbox Pi und andere Dienste möglich ?

Hilfe und Anleitungen Rund um den Einsatz unserer FIP-Box
Antworten
Phil100Vol
Beiträge: 4
Registriert: Fr 9. Mär 2018, 23:18

Fipbox Pi und andere Dienste möglich ?

Beitrag von Phil100Vol » Sa 10. Mär 2018, 16:01

Hallo,

ich bin noch neu in dem Thema der FipBox und nicht wirklich erfahren im Umgang mit Linux und dem Pi. Daher brauche ich eure Hilfe :(

Vorerst meine heimische Ausstattung:
ISP ist UnityMedia als DS-Lite Kunde
Router FritzBox 6490 cable
RaspberryPi (schon nach Anleitung von feste-ip als FipBox installiert / noch nichts weiter konfiguriert)

Mein Vorhaben:
Ich möchte zu Hause ein paar Kameras installieren und bin nun am testen mit erst ein Mal einer WebCam (kabelgebunden direkt am Pi). Die Kameras sollen zukünftig mittels OpenVPN auch von draußen zugänglich sein (zumindest deren Stream).
Die habe ich bisher auch im Heimnetzwerk zum Laufen bekommen, dass ich mit dem Programm "motion" einen internen Stream laufen lassen kann 192.168.0.2:8080 . Bisher lief dieser Stream über den Pi auf dem ich seit neustem FipBox installiert habe.

Während der Installation verändert fipbox wohl irgendetwas am Pi - Der Name hat sich ja auch in "fipbox" geändert und der Stream ist nicht mehr über 192.168.0.2:8080 erreichbar. Überhaupt ist der Pi nicht mehr über eine IP erreichbar. Fritzbox gibt mir auch keine IP mehr an:
Fritzbox leer.JPG
Fritzbox leer.JPG (300.48 KiB) 394 mal betrachtet
Nach dem Befehl "ifconfig" folgt:

eth0:1: flags=4163<UP,BROADCAST,RUNNING,MULTICAST> mtu 1500
inet 172.16.254.1 netmask 255.255.255.252 broadcast 172.16.254.3

Habe auch mal die beiden IPv4 getestet, aber bekomme keine Verbindung , weder über Putty noch über Remotedesktop (xrdp - war vor der Installation von fipbox vorhanden und lauffähig) <---- im Heimnetzwerk, bei einem Zugang von draußen mittels Portmapper bin ich noch gar nicht :?

Der sagt mir im Moment eh, dass der Port nicht erreichbar ist, obwohl MyFritz-Freigabe eingerichtet ist
Port1.png
Port1.png (142.41 KiB) 394 mal betrachtet
Ist es überhaupt möglich den fipbox-RaspberryPi auch für andere Dienste zu nutzen und wenn ja wie?
In meinem Fall Kameras mit motion zu betreiben oder Remotedesktop....

Vielen Dank schon Mal im Voraus für die Antwort und Gruß

Philipp

rema
Feste-IP.Net Support
Beiträge: 363
Registriert: Do 5. Feb 2015, 10:24

Re: Fipbox Pi und andere Dienste möglich ?

Beitrag von rema » Mi 14. Mär 2018, 09:53

Hallo,

Das könnte am Script liegen.
kannst du dich mal bitte an dem PI direkt einloggen und dhcpcd eingeben. Dann sollte die Box sich wieder eine IP holen und übers Netzwerk erreichbar sein.

Ich schau mir das dann mal an, was das quer geht.

Phil100Vol
Beiträge: 4
Registriert: Fr 9. Mär 2018, 23:18

Re: Fipbox Pi und andere Dienste möglich ?

Beitrag von Phil100Vol » Di 20. Mär 2018, 08:54

Hallo,

habe den Befehl ausgeführt und bekomme mittlerweile auch eine IP in der FritzBox angezeigt. Habe diese auch als fest eingestellt 192.168.0.6.
Ist es normal, dass ich über Putty oder per Ping keinen Kontakt zu "192.168.0.6" bekomme, aber zu "fipbox" schon?

Zukünftig möchte ich auf den gleichen Pi -> PiHole installieren und dafür muss ich später alle Anfragen an die jeweilige IP senden (also 192.168.0.6), aber wenn die IP nicht pingbar ist, denke ich wird dieser Dienst dann auch nicht funktionieren....

Danke

MichaelWeigel
Beiträge: 364
Registriert: Di 24. Feb 2015, 11:13

Re: Fipbox Pi und andere Dienste möglich ?

Beitrag von MichaelWeigel » Di 20. Mär 2018, 16:48

Hallo,

eigentlich sollte der Ping funktionieren. Haben Sie irgend eine Firewall Installiert?

mit iptables-save können sie die Firewall regeln anzeigen lassen.

LG Michael

Antworten