2Fitzboxen ohne öffentliche IP per VPN verbinden - erster post - Anfänger

Hilfe und Anleitungen Rund um den Einsatz unserer FIP-Box
Antworten
oli
Beiträge: 7
Registriert: Mo 22. Apr 2019, 09:04

2Fitzboxen ohne öffentliche IP per VPN verbinden - erster post - Anfänger

Beitrag von oli » Mo 22. Apr 2019, 10:24

Habe mich jetzt kurz eingelesen.

Problem: VPS-Verbindung zwischen 2 Netzwerken (Fritzboxen), beide haben keine öffentliche IP.

Lösungsansatz: in einem Netzwerk eine FIP-Box installieren und die dortige Fritzbox über die FIP-Box mit einer öffentlichen IP versorgen (VPN-Tunnel, IP4 dazu buchen). Laut AVM kann man zwei Fritzboxen mit VPN verbinden wenn mindestens eine eine feste IP hat. Das wäre so gegeben?

Ist das so machbar?

Frage, die FIP-Box ist ja ein geschlossenes embedded System, in wie weit wird dieses mit Sicherheitsupdates versorgt?
Wenn ich die easy2connect Box auf SD Karte bestelle muss ich nur die SD einstecken, kein weiterer Installationsaufwand?

Vielen Dank!

cu Oli

AndreRose
Beiträge: 85
Registriert: Do 25. Okt 2018, 09:38

Re: 2Fitzboxen ohne öffentliche IP per VPN verbinden - erster post - Anfänger

Beitrag von AndreRose » Mi 5. Jun 2019, 13:37

Hallo,
Sie können einen site-to-site Tunnel zwischen Ihren Fritzboxen aufbauen, dazu benötigen Sie allerdings zwei easy2connect Boxen.
Das was AVM geschrieben hat hapert am CGN und dem Port 500 (Internet Security Association and Key Management Protocol (ISAKMP))der meistens geblockt wird.
mfg
André Rose

Antworten