Fernzugriff bei IPv6

In diesem Forum können Sie ihre allgemeine Anfragen zu Realisierungswünschen bzw. Machbarkeiten stellen.
Anfragen zu speziellen Produkten stellen Sie bitte direkt in dem jeweiligen Unterforum.
Antworten
CONCEPTsecure
Beiträge: 3
Registriert: Di 28. Mär 2017, 14:48

Fernzugriff bei IPv6

Beitrag von CONCEPTsecure » Di 28. Mär 2017, 14:52

Sehr geehrte Damen und Herren,



da wir häufig mit der Problematik IPv6 konfrontiert werden, benötigen wir eine schnelle und einfache Lösung, die wir unseren Kunden anbieten möchten. In den meisten Fällen ist folgende Situation gegeben, dass der Kunde eine FritzBox 6360 (Beispiel-Router) und eine IPv6 Anschluss bei Unitymedia (Beispiel-Anbieter) hat. Auf ihre Homepage (FIP-Book.pdf) erklären sie Schritt für Schritt die Vorgehensweise, "V1 PORTMAPPER FÜR IPV6 FÄHIGE ENDGERÄTE MIT DER AVM FRITZ!BOX". Da unsere Gegebenheiten hier Vorort (bei uns im Büro) leider keinen IPv6 Anschluss hergeben, können wir diese Methode nicht testen und ausarbeiten. Da wir aber dem Kunden eine erfolgreiche Lösung anbieten möchten, müssten vorab noch einige Fragen geklärt werden. Unser Ziel ist es eine Portfreigabe auf eine EMA oder eine CAM zu bekommen, damit wir extern einen Zugriff auf das System haben.

Ist die von Ihnen beschriebene Methode "V1" hardwaremäßig tatsächlich nur mit der FritzBox (6360) realisierbar? Oder benötigen wir noch zusätzliche Hardware? Müsste nach der „MyFritz“ und „Universelle Portmapper“ - Einrichtung die Portfreigabe dann erfolgen oder muss man noch etwas Weiteres beachten?



Danke im Voraus.

rema
Feste-IP.Net Support
Beiträge: 392
Registriert: Do 5. Feb 2015, 10:24

Re: Fernzugriff bei IPv6

Beitrag von rema » Do 30. Mär 2017, 15:33

Hallo,

Wenn die Geräte die sie erreichen möchten IPv6 tauglich sind, dann können Sie mit den Portmappern arbeiten.
Sollten die Geräte nur IPv4 unterstützen oder Sie z.B.: noch eine VPN Verbindung aufbauen wollen dann ist die Easy2Connect Version der FIPbox die einzige Option diese Geräte an einem DS-Lite Anschluss erreichbar zu machen.

/LG Rema

Antworten