externe Erreichbarkeit IPv4 Alarmanlage

In diesem Forum können Sie ihre allgemeine Anfragen zu Realisierungswünschen bzw. Machbarkeiten stellen.
Anfragen zu speziellen Produkten stellen Sie bitte direkt in dem jeweiligen Unterforum.
Antworten
miwe81
Beiträge: 1
Registriert: Fr 5. Jan 2018, 15:23

externe Erreichbarkeit IPv4 Alarmanlage

Beitrag von miwe81 » Fr 5. Jan 2018, 16:00

Hi Admins,

auch wenn das Thema hier in vergleichbarer Form sicherlich schon diskutiert wurde – ich bin nicht vom Fach und brauche fallspezifische Infos hinsichtlich der Realisierbarkeit/Umsetzung:

Setup:

UM MODEM CONNECT BOX mit DS-Lite; DHCP deaktiviert, daran angeschlossen über
……..LAN1 Ubiquiti AmpliFI Router mit statischer IP über seinen WAN Port
……..LAN2 Alarmanlage von TELENOT mit statischer IP in der DMZ; Alarmanlage kann nur IPv4

Ich verbinde die easy2connect BOX mit LAN3 der UM Connect Box und führe das setup durch, z.B. portbasierte Lösung und vergebe den Alias 0815.feste-ip.net und gebe den Port der TELENOT an. In der iOS App von TELENOT gebe ich nun im Setup den Hostname 0815.feste-ip.net und Port an vorgegebener Stelle ein.

Fragen:
Funktioniert das so?
Welches Kennwort braucht die Telenot App um mit 0815.feste-ip.net zu kommunizieren? Die Easy2Connect-ID? das Passwort für die VPN-Clientkonfiguration?
Muss wirklich nichts am UM Modem eingestellt werden?
Was ist, wenn sich die Externe IP Adresse des UM Modems ändert? Muss nicht eine Aktualisierung des DDNS-Dienstes von feste-ip.net durch das UM Modem erfolgen??

Vielen Dank und beste Grüße

Mike

MichaelWeigel
Beiträge: 334
Registriert: Di 24. Feb 2015, 11:13

Re: externe Erreichbarkeit IPv4 Alarmanlage

Beitrag von MichaelWeigel » Mo 19. Mär 2018, 11:20

Hallo,

wenn der Porttest zur Alarmanlage Positiv ist, haben Sie die easy2connect Box richtig konfiguriert. Das Passwort für die App ist das Passwort der Alarmanlage. Da die easy2connect Box eine Verbindung nach außen Aufbaut, ist der Router und die IP des Routers egal.

LG Michael

Antworten