Deutsche Glasfaser, Fritzbox 7590, QNAP Nas, Heizung und Alarmanlage

In diesem Forum können Sie ihre allgemeine Anfragen zu Realisierungswünschen bzw. Machbarkeiten stellen.
Anfragen zu speziellen Produkten stellen Sie bitte direkt in dem jeweiligen Unterforum.
Antworten
whocares81
Beiträge: 4
Registriert: Di 24. Apr 2018, 07:59

Deutsche Glasfaser, Fritzbox 7590, QNAP Nas, Heizung und Alarmanlage

Beitrag von whocares81 » Di 24. Apr 2018, 08:18

Hallo,

ich habe einen FTTH-Anschluss der Deutschen Glasfaser und würde gerne unterwegs / über das Internet auf einige Geräte im Heimnetzwerk von z.B. meinem Handy oder Surface Pro zugreifen:
1. QNAP NAS TS-453 Be (IPv6-fähig), Nutzung von cloudlink möchte ich unbedingt vermeiden
2. Viessmann Heizungsanlage, Zugang über Vito Connect 100 (keine Ahnung, ob die IPv6 kann, ich befürchte eher nicht)
3. Alarmanlage, in Planung, vermutlich eine Daitem D22
4. ggf. später IP Kameras

Ich nutze lediglich das Modem der Deutschen Glasfaser (nicht den Router) in Verbindung mit einer Fritzbox 7590. Des Weiteren befinden sich im Netzwerk noch diverse Repeater, ein Netgear smart managed web Switch, Dokumentenscanner, TV, Playstation 4 etc., aber dies sollte vermutlich irrelevant sein, da auf diese Geräte nicht von außen (=Internet) zugegriffen werden muss.

Nach einiger Einarbeit in das Thema ist mir inzwischen die Problematik des DS-Lite Anschlusses der Deutschen Glasfaser bekannt. Im Zuge meiner Recherchen bin ich auf diese Seite und dieses Forum gestoßen. Wenn ich das alles richtig verstanden habe, müsste sich mein Vorhaben durch den Einsatz eines VPNs (OpenVPN) umsetzen lassen, was ich auch bevorzugen würde.

Dazu hätte ich noch ein paar Fragen:
1. Intern in meinem Netzwerk haben die Geräte IPv4 Adressen, dies würde ich gerne beibehalten. Ist das möglich?
2. Ist in der Fritzbox die IPv6 Funktion zu aktivieren und falls ja, lässt sich Punkt 1 dann noch erfüllen?
3. Müssen alle Geräte internen IPv6 fähig sein? Oder nur jene, die ich von außen erreichen möchte?
4. Welches Produkt und welchen Service von feste-ip.net benötige ich dann, gerne auch mit Auflistung der Kosten

Über Antworten würde ich mich sehr freuen :)

MichaelWeigel
Beiträge: 406
Registriert: Di 24. Feb 2015, 11:13

Re: Deutsche Glasfaser, Fritzbox 7590, QNAP Nas, Heizung und Alarmanlage

Beitrag von MichaelWeigel » Di 24. Apr 2018, 13:41

Hallo,

mit der easy2connect Box (https://easy2connect.info) sind Ihre wünsche problemlos zu erfüllen.
Sie schließen die Box einfach an einen freien LAN-Anschluss in Ihrem Netzwerk an, registrieren die Box und aktivieren das Client-VPN der Box. Die Konfiguration in Ihrem Netzwerk muss nicht geändert werden. Mit dem VPN erreichen Sie alle Netzwerkgeräte in ihrem LAN über die Lokale IPv4 Adresse dieser Geräte.

Kosten:
Einmalig: easy2connect Box 119,00€
Jährlich: easy2connect Verbindung 19,80€

LG Michael

whocares81
Beiträge: 4
Registriert: Di 24. Apr 2018, 07:59

Re: Deutsche Glasfaser, Fritzbox 7590, QNAP Nas, Heizung und Alarmanlage

Beitrag von whocares81 » Di 24. Apr 2018, 14:22

Vielen Dank für die Antwort.
Wenn ich das richtig verstanden habe, ist das Image für die "Umsetzer"-Software, die auch für die FIP-Box eingesetzt wird, frei verfügbar. Falls dem so ist, wäre es technisch und praktisch möglich, diese Software bspw. in Form eines Docker Containers auf meinem NAS laufen zu lassen?

MichaelWeigel
Beiträge: 406
Registriert: Di 24. Feb 2015, 11:13

Re: Deutsche Glasfaser, Fritzbox 7590, QNAP Nas, Heizung und Alarmanlage

Beitrag von MichaelWeigel » Mi 9. Mai 2018, 11:47

Hallo,

in einem Docker Container wurde das easy2connect System noch nicht getestet. Es gibt bei Docker einiges bei der Verwendung von OpenVPN (virtuelle Netzwerkkarte) zu beachten.

LG Michael

Antworten