DDNS und ShrewSoft VPN-Client

In diesem Forum können Sie ihre allgemeine Anfragen zu Realisierungswünschen bzw. Machbarkeiten stellen.
Anfragen zu speziellen Produkten stellen Sie bitte direkt in dem jeweiligen Unterforum.
Antworten
keltas
Beiträge: 4
Registriert: Do 10. Nov 2016, 22:08

DDNS und ShrewSoft VPN-Client

Beitrag von keltas » Di 15. Mai 2018, 13:05

Hallo,
mein VPN mittels Shrew-Soft VPN Client ist so konfiguriert, dass der Traffic nach dem Tunnelaufbau über diesen selbst, bzw. den fernen Router läuft. Früher wurde mir dann auch bei einer "My-IP" Abfrage die von feste-ip.net vermittelte öffentliche IP des fernen Routers angegeben. Seit Kurzem funktioniert das aber nicht mehr. Obwohl Shrew-Soft 'tunnel enabled' meldet, erhalte ich bei einer "My-IP" Abfrage immer nur die öffentliche IP-Adresse der Verbindung von der aus ich den VPN-Tunnel aufgebaut habe. Ich habe kein DSL-Lite! Was ist da verkehrt?
Danke
Keltas

IPv6Neuling
Beiträge: 4
Registriert: Sa 12. Mai 2018, 17:13

Re: DDNS und ShrewSoft VPN-Client

Beitrag von IPv6Neuling » Sa 19. Mai 2018, 10:12

Hi Keltas,
Die Beschreibung lässt nur einen Schluss zu: Dein Traffic wird nicht mehr gänzlich über den Tunnel geschoben. Allem Anschein nach ist es so, dass nicht fürs VPN-Netzwerk vorgesehener Traffic direkt ins Netz geht. (Daher auf My-IP die WAN-IP des Internetanschlusses, in dem Du Dich befindest.)

Shrew kenne ich vor allem aus dem Fritz!Box Umfeld. Benutzt Du den Shrew Client mit einer Fritz!Box? Für den folgenden Text gehe ich mal davon aus, dass dem so ist.

Dann prüfe bitte die Einstellungen im Shrew VPN Client gemäß dieser Anleitung: https://avm.de/service/vpn/tipps-tricks ... inrichten/

Hast Du auch schon das Update auf Windows 1803 gemacht? Könnte das zeitlich zusammen passen? Der Shrew Client ist ja nicht für Windows 10 released, hat aber bisher ganz gut funktioniert. Kann natürlich sein, dass das für neuere Windows 10 Builds nicht mehr so stimmt.

Antworten