UM, FritzBox6360, RaspberryPi, MyFritz Probleme

Alles Rund um die Einrichtung unserer IPv6 Portmapper
Antworten
Knochi
Beiträge: 1
Registriert: Mi 13. Jan 2016, 20:20

UM, FritzBox6360, RaspberryPi, MyFritz Probleme

Beitrag von Knochi » Mi 13. Jan 2016, 20:45

Hi,
Ich habe meinen Anschluss bei Uniymedia auf 60Mbit/s aufgestockt und prompt DSLite verpasst bekommen :cry:

Bin dann relativ schnell auf dieses Angebot gestoßen und bei der Einrichtung lief eigentlich auch alles Problemlos.

Das einzige Problem ist, dass die FritzBox sich offenbar nicht richtig bei MyFritz anmeldet.
In der FritzBox Konfiguration steht "Ihre FRITZ!Box ist bei MyFRITZ! angemeldet"
Logge ich mich bei myfritz.net ein steht dort "Keine IPv4- oder IPv6-Adresse bekannt"
Neu gestartet habe ich die Box schon.

Komisch ist noch, das beim Einrichten der MyFritz Freigabe ein Punkt unter "IPV6 Freigaben" angelegt wurde ohne Geräte ID und mit dem Computernamen "xbmc-483b". So einen Computer habe ich eigentlich nicht.

Aud dem RaspberryPi habe ich ipv6 aktiviert und er bekommt auch eine globale IP. Lokal (mit IPv4) funktioniert alles.
Ich habe zwei Portmappings eingerichtet.
raspberrypi.myfritz.123456xyz.net - hier ist Port 80, 22 und 8000 freigegeben für Dienste auf dem Pi
Beim Test unter "IPv6 Zielort" melden alle Ports "DNS Fehler"
Auch unter dem Alias sind die Dienste nicht zu erreichen

myfritz.123456xyz.net - hier ist Port 80 und 443 für die FritzBox Fernwartung freigegeben
Beim Test unte "IPv6 Zielort" meldet Port 80 "Firewallsperre!" und 443 "Port erreichbar" also alles i.O.
Ich gelange auch auf die FritzBox Startseite, wenn ich den Alias in der Browserzeile aufrufe (mit https://)
Dies klappt auch vom meinem Smartphone (wenn ich ein Zertifikat ignoriere)

Den Port 8000 (http) auf meinem Raspberry müsste ich doch auch aus meinem Browser über die IPv6 Adresse erreichen, oder?
Welche benutze ich da und wie gebe ich das ein? Alle Versuche waren bis jetzt erfolglos?

Vielen Dank im Voraus
Knochi

seth
Beiträge: 1
Registriert: Mi 9. Mär 2016, 11:07

Re: UM, FritzBox6360, RaspberryPi, MyFritz Probleme

Beitrag von seth » Mi 9. Mär 2016, 11:07

Hast du oder irgendjemand sonst eine Lösung für das Problem gefunden?

rema
Feste-IP.Net Support
Beiträge: 369
Registriert: Do 5. Feb 2015, 10:24

Re: UM, FritzBox6360, RaspberryPi, MyFritz Probleme

Beitrag von rema » Fr 1. Apr 2016, 13:15

Hallo,

Wenn MyFritz "seltsame" Anzeigen bringt hilft es machmal es zu de / reaktivieren.
Ansonsten evtl. unser DDNS mit der Fritzbox Subhost Erweiterung verwenden.

Wenn einige Ports laufen und einige nicht, dann bitte prüfen, ob die Applikation IPv6 tauglich ist.

/lg rema

Antworten