Hilfe beim Einrichten eines dedizierten Portmappers [SOLVED]

Alles Rund um die Einrichtung unserer IPv6 Portmapper
Antworten
j.freund
Beiträge: 3
Registriert: Sa 6. Mai 2017, 17:30

Hilfe beim Einrichten eines dedizierten Portmappers [SOLVED]

Beitrag von j.freund » Sa 6. Mai 2017, 17:40

Hallo zusammen,

habe jetzt einen dynDNS Eintrag erstellt mit meiner aktuellen IPv6 Adresse.

Weiter habe ich einen dedizierten Portmapper bestellt und eingerichtet. Dieser linkt jetzt z.B. Port 22 der IPv4 Adresse zu meinem neuen
dynDNS Eintrag auf Port 22.

IPv4:22 -> dynDNS.feste-ip.net:22

An diesem Punkt weiß ich jetzt nicht mehr so genau weiter. Ich habe jetzt probiert die IPv4 einfach in den dynDNS Eintrag mit reinzuschreiben.
D.h. mein dynDNS.feste-ip.net hat theoretisch eine IPv4 (dedizierte Adresse) und eine IPv6.
Das geht leider nicht. Ohne den IPv4 Eintrag geht es aber leider auch nicht.

Wenn ich aber jetzt einen universellen Portmapper nehme, der mit von feste-ip.net einen Hostnamen und Port festlegt, kann ich mich damit auf meinen IPv6 Server verbinden.

Meine Frage jetzt: wie genau verfährt man weiter mit dem dedizierten Port, nachdem man das Mapping erstellt hat?


Grüße,
J.

Lösung:
Die Einrichtung war vollkommen in Ordnung wie oben beschrieben. FIP hatte anscheinend nur ein Problem mit dem SSH Port. Ist aber jetzt behoben und mein dedizierter Portmapper geht auch. Danke

MichaelWeigel
Beiträge: 419
Registriert: Di 24. Feb 2015, 11:13

Re: Hilfe beim Einrichten eines dedizierten Portmappers [SOLVED]

Beitrag von MichaelWeigel » Mo 8. Mai 2017, 16:19

hallo,

leider hatten wir ein kleinen Firewall-Fehler (sperre aller SSH Ports (22) auf unseren dedizierten Servern :( ) dieser wurde behoben. Sie Sollten über ihre IP und dem Port 22 auf das SSH kommen.

LG Michael
LG Michael

Antworten