Verbindung zu meinem NAS MyCloud PR2100

Mit unserem VPN Dienste machen wir Netzwerke erreichbar die keine öffentliche IP-Adresse besitzen oder keine Änderungen im Router möglich sind.
Antworten
E1k3
Beiträge: 1
Registriert: Mi 12. Mai 2021, 09:14

Verbindung zu meinem NAS MyCloud PR2100

Beitrag von E1k3 » Mi 12. Mai 2021, 10:10

Hallo,

seit Anfang April bin ich bei der Deutschen Glasfaser, jetzt fehlt mir die Statische IP, weshalb ich mir diese Box zugelegt habe.

Ich möchte von einem externen Rechner auf mein NAS zugreifen können (nicht über einen Browser, sondern als ein zusätzliches Laufwerk, als ob das Laufwerk im gleichen LAN wäre).
Da ich nicht so viel die Ahnung von Netzwerken habe, benötige ich eure Hilfe.
Ich konnte das System mittlerweile auch so einstellen, das ich die Webkameras meiner 3D Drucker erreichen konnte, also ganz unkenntlich bin ich nicht.

Erstmal würde ich klären wollen, ob FIP-VPN eingerichtet werden muss, oder ob (wie im Bild zu erkennen) die FIP einstellung so reicht?

Bisher funktioniert es in der regel, ich kann von außen auf beide Ports zugreifen (beim Port 21 zeigt er zwar im Browser error, aber intern kann ich über firefox sehen, das verbindung besteht)
Port 80 ist die Schaltoberfläche des NAS, das kann ich jetzt von überall erreichen.
Da Port 21 der Zufriff auf die Festplatten ist, greift also irgendwo im System eine firewall vermute ich.

Als nächstes habe ich dann versucht den FIP-VPN Anschluss ohne öffentliche IP zu verwenden.
Erstellen und Download der Dateien war kein Problem, aber nach Einwahl der VPN im OpenVPN stellenweise errors, und port kann nicht erreicht werden.
Ich vermute den falschen Port verwendet zu haben, aber welcher ist den der richtige für mein NAS, oder brauche ich unbedingt eine Statische IP?

Ich hoffe jemand kann mir helfen!

Mit freundlichen Grüßen
Tim
Dateianhänge
Unbenannt.PNG
Unbenannt.PNG (14.83 KiB) 478 mal betrachtet

Antworten